Nachrichten
  Schulwege
  Termine
  Elternbriefe
  Betreute
  Grundschule
  Schulportrait
  Leitsätze
  Schulprogramm
  Geschichte
  Elternbeirat
  Förderverein
  Schulbilder
  Archiv
  Kontakt
  Anreise
  Links
  Intern
Galerie
Kunstgalerie
 
     
Schulportrait  

Unser Schulporträt

Die Grundschule Süderbrarup besteht seit 1971 und ist eine von fünf Grundschulen des Amtes Süderbrarup. Das Einzugsgebiet umfasst die Orte Süderbrarup und Brebel.

Die Gebäude der Grundschule liegen in der Bismarckstr. 38 in Süderbrarup (s. Anreise). Sie bestehen aus dem Altbau der früheren Realschule, an den im Jahre 1996 ein zweigeschossiger Anbau mit zwei Klassenräumen sowie Sanitäreinrichtungen erfolgte, als auch einem Anbau aus dem Jahre 2000, in dem sich zwei Klassenräume und ein Gruppenraum befinden. Fachräume, eine Aula sowie Außensportanlagen besitzt die Grundschule nicht. Für größere Veranstaltungen werden die Turnhalle am Markt oder das Bürgerhaus genutzt.

Die Schule hat zurzeit ca. 155 Schülerinnen und Schüler, die in 7 Klassen von zwölf Grundschullehrkräften, zwei Sonderschullehrkräften und einer Erzieherin unterrichtet werden.
Hinzu kommt eine "mobile Vertretungskraft" für die Grundschulen des Bereichs Süderbrarup, die an unserer Schule "stationiert" ist.
In jeder Klassenstufe werden auch lernbehinderte Kinder beschult. Hier wird der Unterricht durch Grund- und Sonderschullehrer/innen gemeinsam erteilt.
Die Schüler werden nach dem Klassenlehrerprinzip unterrichtet, d.h. eine Lehrkraft führt eine Klasse möglichst vier Jahre lang. Hier geben feste Regeln, tägliche Gewohnheiten (Rituale) dem Kind Sicherheit und es kann in Ruhe und Geborgenheit lernen.

Der Schule angeschlossen war ein Schulkindergarten. Ihn besuchten ein Jahr lang die Kinder aus dem Amtsbezirk Süderbrarup, die zwar schulpflichtig aber noch nicht schulreif waren. In diesem Jahr wurde den Kindern die Möglichkeit geboten, ihre Entwicklungsverzögerungen aufzuholen und Defizite auszugleichen, damit sie dann erfolgreich am Unterricht der ersten Klassen teilnehmen konnten. Der Unterricht im Schulkindergarten wurde von einer Erzieherin erteilt. Mit Ablauf des Schuljahres 2005/06 ist die Arbeit im Schulkindergarten eingestellt worden. Zukünftig werden alle schulpflichtigen Kinder eingeschult.

Seit Februar 2013 gibt es die „Schatzkammer“ an unserer Schule. Diese externe Klasse ist eine kleine Lerngruppe von Schülerinnen und Schülern der Eingangsphase, die Schwierigkeiten haben, den Unterrichtsanforderungen in ihren Heimatklassen nachzukommen.

Als Ausbildungsschule betreute diese Schule regelmäßig Lehramtsanwärter/innen. Jetzt ist sie Kooperationsschule zur  Schule am Thorsberger Moor (Gemeinschaftsschule), die die Ausbildung der LiAs übernommen hat.

Seit vielen Jahren führt die Grundschule Süderbrarup eine Leseklasse, in der Schülern der zweiten Klassen die Möglichkeit gegeben wird, den noch nicht gesicherten Leselernprozess innerhalb von 12 -14 Wochen zu festigen.

Während der Sommermonate findet im örtlichen Schwimmbad für die 3. Schuljahre der Schwimmunterricht im Rahmen des Sportunterrichts statt.

Zweimal jährlich werden über die Jugend-Tausch-Bücherei-Flensburg bis zu 60 Bücher pro Klasse entliehen.

Ein organisierter Elternlotsendienst sorgt für die Sicherheit der Kinder beim Überqueren der Straßen im unmittelbaren Schulbereich.

Der Förderverein der Grundschule (FöV) will durch seine Mitglieder (z.Z. 80) die Schule mit sächlichen Zuwendungen unterstützen für z.B. Schulhofgestaltung, Anschaffung von Musikinstrumenten usw. Der Jahresbeitrag beträgt 5 EURO. Höhere Beiträge sind natürlich willkommen. Mitglied kann jeder werden - auch Oma und Opa und andere der Schule nahe stehende Personen.

Ab Schuljahr 2003 werden halbjährlich von allen Schülern jeweils 3 € eingesammelt (Schulgroschen). Dieser Betrag dient als Zuschussgeber für Klassenfahrten, Ausflüge, Feiern, Theaterbesuche, Kopiergeld u.a..

Folgende Veranstaltungen gehören zum festen Bestandteil im Jahreslauf:

Einschulungsfeier

Fotograf (alle 2 Jahre)

Erntedankgottesdienst

Plattdeutscher Vorlesewettbewerb (alle 2 Jahre)

Laternelauf

Elternsprechtage

Ausschmücken der Schule (am Freitag vor dem 1. Advent)

Weihnachtsfeiern: im Klassenverband, im Bürgerhaus (jährlich wechselnd)

Fahrt ins "Weihnachtsmärchen" (Theater)

Aktionstag (zu Beginn des 2. Schulhalbjahres)

Faschingsfeier: im Klassenverband, in der Turnhalle (jährlich wechselnd)

Projektwoche (alle 2 Jahre)

Verzichttage

Teilnahme am AWO-Wandertag

Klassenausflüge (eintägig; evtl. mit einer Übernachtung)

Klassenfahrten (mehrtägig: vornehmlich 4. Klassen)

Gesundes Schulfrühstück

Tägliche gemeinsame Frühstückspause in den Klassen von 9:30 - 9:40 Uhr

Zahnprophylaxe (Angebot für die 3. und 4. Klassen)

Radfahrprüfung (4. Klassen)

Teilnahme an den Jugendwaldspielen (4. Klassen)

Sommer-Bundesjugendspiele

Sommerfest / Schulfest-/ausflug

Verabschiedungsfeier für die 4. Klassen


 

     


© 2017 datakontor | impressum