Nachrichten
  Schulwege
  Termine
  Elternbriefe
  Betreute
  Grundschule
  Schulportrait
  Leitsätze
  Schulprogramm
  Geschichte
  Elternbeirat
  Förderverein
  Schulbilder
  Archiv
  Kontakt
  Anreise
  Links
  Intern
Galerie
Kunstgalerie
 
     
Im Detail  

  

Nun ging es also an das Plakat für das Dschungelbuch, eine Doppelstunde stand dafür zur Verfügung. Bevor mit Bleistift vorgezeichnet wurde, mussten die Schülerinnen und Schüler natürlich erst einmal ein Motiv wählen, das im Zentrum des Bildes stehen und vom Urwald umrahmt werden sollte.
Alina Liebholz entschied sich für zwei bekannte und beliebte Figuren: Balu und Mogli, die singend durch den Dschungel gehen. Ihre Botschaft ?Probier?s mal mit Gemütlichkeit? könnte in der stressigen Vorweihnachtszeit wohl nicht passender sein.
?Am meisten Spaß gemacht hat mir das Malen der Lianen, die sollten so richtig schön verschlungen werden?, beschreibt Alina, die zu Hause eigentlich lieber Menschen zeichnet, die Faszination des Dschungel-Malens. Vielleicht waren es ja gerade diese Lianen, die die Juroren der Landestheater fesselten und so vergaben sie an Alina einen der fünf ausgeschriebenen Preise, bestehend aus einem Buch, einem Theater- Pixibuch, einer Kuscheltiermaus und zwei Karten für das Stück ?Die Hexe Hillery geht in die Oper?. Zudem wird Alinas Dschungel-Bild zurzeit im Theater in Rendsburg ausgestellt.
?Wir sind alle mächtig stolz, dass Alina mit ihrem Bild beim Wettbewerb gewonnen hat?, sagt Alinas Freundin Marie. Doch stolz können die Klassenkameraden von Alina natürlich auch auf ihre eigenen Kunstwerke sein, die zwar nicht offiziell prämiert wurden, aber durch die Bank preisverdächtig sind. Und als Weihnachtsgeschenk für die Eltern sind die Dschungel-Bilder sowieso alle Gewinner.



     


© 2019 datakontor | impressum