Nachrichten
  Schulwege
  Termine
  Elternbriefe
  Betreute
  Grundschule
  Schulportrait
  Leitsätze
  Schulprogramm
  Geschichte
  Elternbeirat
  Förderverein
  Schulbilder
  Archiv
  Kontakt
  Anreise
  Links
  Intern
Galerie
Kunstgalerie
 
     
Im Detail  

  

Bei der Abschlusspräsentation konnten Schüler, Eltern und Lehrer am Freitag die Ergebnisse der kreativen Tage bestaunen und genießen. Denn das Ziel der Projektwoche war es gewesen, die Schule nachhaltig zu verschönern. Und wie geht das besser, als wenn die Schülerinnen und Schüler selber mit anpacken? Da durften sogar ganz offiziell die Graffiti-Dosen ausgepackt werden, um der Schulwand einen neuen Anstrich zu verpassen. Das vorher triste Eingangstor verschwindet nun hinter bunten, selbst gefertigten Holzstiften und auch Blumenkübel, Feldsteine und Zäune erstrahlen dank farbenfroher Lackblumen, Schmetterlinge, Fahnen, Käfer und Insektenmosaiken in neuem Glanz.
Doch es wurde nicht nur Altes wieder aufgemöbelt, sondern auch viel Neues geschaffen. So konnten sich die kleinen Nachwuchskünstler bei Bildhauerei, Filzarbeiten und Acrylmalerei unter fachkundiger Aufsicht der Lehrerinnen richtig austoben. Es entstanden unter anderem praktische Jojo-Bälle und wunderschöne Blumen. Die Kunstwerke wurden bei der Projektpräsentation von allen Seiten begeistert betrachtet.
Natürlich auch von den Eltern, die zum Teil auch selber Projekte anboten und dadurch die Projekttage erst ermöglicht hatten. Im Bereich Kunst und Kreativität wurde getöpfert, was das Zeug hielt, und die Häkel- und Stricknadeln wurden geschwungen. Wer will schon gekaufte Schlüsselanhänger, Handytaschen und Schatzbeutel haben, wenn sie selbst gemacht sein können?
Wie schon die vergangenen Projekttage, zeichneten sich auch die diesjährigen vor allem durch die thematische Abwechslung aus. Von Tanzen wie in der Ritterzeit und Instrumente selber bauen über Tennisunterricht, Krokodiltheater und Computerkurse bis hin zu Angeln und Erkundungstouren ins Moor, sowie durch den Wald ? es war einfach für jeden etwas dabei. Die Früchte der konzentrierten Arbeit wurden bei der Präsentation stolz vorgespielt, getanzt und gesungen.
Damit endete eine Woche voller Spaß, Entdeckungen und Erlebnisse, die allen Beteiligten viel Freude gemacht hat und eine schöne Abwechslung war. Wie sagte schon der griechische Philosoph Heraklit: ?Bildung ist nicht nur das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen.?




     


© 2019 datakontor | impressum